Das Land Friesland

"Zeit für Sand zwischen den Zehen und Salz auf der

Zunge"

Das Land Friesland liegt direkt an der Nordseeküste an den ostfriesischen Inseln. welche Sie über die Fähren als Tagesziel entspannt erreichen und besuchen können. Friesland hat mit seinen Sielorten Horumersiel und Hooksiel zwei wunderschöne Urlaubsorte mit Stränden im Weltkulturerbe Wattenmeer.

Nordseeheilbad Horumersiel-Schillig

Urlaub im Wangerland an der Nordsee

Die gesunde Vielfalt des Wangerlandes spiegelt sich auch in den zahlreichen Einrichtungen für Gesundheit, Kuren (Wangerland Reha) und Wellness von Horumersiel-Schillig wieder. Denn die Gesundheit gilt dem Menschen unverändert als höchstes Gut. Alle vier namhaften Wangerländer Ferienorte tragen in diesem Zusammenhang übrigens Prädikate offizieller Wertschätzung. Horumersiel-Schillig z.B. ist Nordseeheilbad und verfügt auch über nahezu alle Einrichtungen, die der Gast von einem modernen Urlaubsort erwartet: Ein umfassendes Veranstaltungsangebot, Kur- und Wellnesseinrichtungen, ein Kinderspielhaus, eine Bücherei, Gästebetten in den verschiedensten Kategorien sowie leistungsstarke Gastronomie. Einer der größten Campingplätze Deutschlands rundet die Vielfalt des Nordseeheilbades Horumersiel-Schillig ab. Der besonderen geographischen „Halbinsellage“ verdankt Horumersiel-Schillig das maritime Reizklima und den wunderschönen langen Strand, wie auf den benachbarten Ostfriesischen Inseln.

Kaisershof - die Außenstelle des preußischen Königs

Nach Erzählungen handelt es sich um die damalige Außenstelle zum Einziehen der Steuern des preußischen Königreiches, zu dem auch Oldenburg gehörte. Das Landhaus Kaisershof diente damals nicht nur der Landwirtschaft, sondern auch als Sitz des örtlichen Beamten und als Übernachtungsmöglichkeit des Königs bei Besuchen in der Region.
@ Copyright Thorben Ebert: 2019 -Ferienwohnungen Kaisershof / Horumersiel an der Nordsee mit Strand und Meer im Herzen von Friesland- Sitemap

Wat mutt, das mutt!

Mitten auf dem Meeresboden zu stehen, ist ein einmaliges Erlebnis Ein Spaziergang auf dem Meeresgrund Das Wattenmeer an der Nordsee scheint für das ungeübte Auge im ersten Moment etwas leblos und karg. Lassen Sie sich nicht täuschen. Das Weltnaturerbe hat eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt. Die Tiere im Watt sieht man erst auf den zweiten Blick, am besten mit einem zertifizierten Wattführer auf einer Wanderung. Wattwürmer produzieren ihre unverkennbaren Haufen, Krebse schleichen seitwärts vorbei, die Wattschnecken hört man überall knistern und die Vögel zeigen ihre Flugschau. Nicht nur die Tiere im Wattenmeer sind beeindruckend, sondern auch der ungestörte Blick in die unendliche Weite. Ein endloser Horizont lässt Gedanken freien Raum. Der Wind ermöglicht ein tiefes Durchatmen und die Ruhe der Natur lädt zur Entspannung ein. Watt – Faszinierendes Wandern mit Entdeckungspotenzial Kindern und Erwachsenen erschließt sich während einer Wattführung eine völlig neue Welt: Die Schlickfläche wird zum lebensprallen Dschungel; Salzwiesen, Priele und Strand werden zu einer Experimentierzone der Naturgewalten. Das Watt live erleben können die Besucher auch bei einer Kutschfahrt im Watt zur Hallig Südfall oder einem Schiffsausflug ins Weltnaturerbe. Spezielle Erlebnisfahrten werden von den Nationalpark-Rangern begleitet, die Krabben, Seesterne und viele andere Meeresbewohner einfangen. In einem Aquarium werden sie anschaulich präsentiert und schließlich wieder freigelassen

Jever

n den historischen Räumen des Schlosses wird die Wohnkultur des 16. bis 19. Jahrhunderts anschaulich wiedergegeben. Prunkstücke sind der Audienzsaal mit seiner in Eichenholz geschnitzten Kassettendecke aus der Spätrenaissance, die fürstliche Galerie sowie die kostbaren Gobelins des ausgehenden 17. Jahrhunderts. Das Museum vermittelt aber auch Eindrücke über das damalige bäuerlich-bürgerliche Leben. Es zeigt Objekte zur Kleidungs- und Modegeschichte ebenso wie prunkvoll gestaltete Keramik- und Porzellanprodukte sowie Fayencen des 18. und 19. Jahrhunderts. Ständig wechselnde Sonderausstellungen, Vorträge, Konzerte und sonstige Veranstaltungen sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Das Museum wird jährlich von rund 60.000 Besuchern besucht.[1] Vom 67 Meter hohen Schlossturm, der vom 1. Mai bis zum 30. September geöffnet ist, hat man einen einmaligen Rundblick über die Weite der friesischen Küstenlandschaft.
Kaisershof
Ferienwohnungen für die ganze Familie